Bader oder Weiler…wer gewinnt den Kampf

So nach einer langen Pause meinerseits melde ich mich nun zurück und zwar direkt mit einem sehr heiklen Thema.

Ich persönlich muss anfangs zuerst mal sagen, dass ich sehr lange Bader mochte und ihn auch als kompetenten Sportvorstand angesehen habe. Der Zeitpunkt der Wende war für mich letzte Saison als wir mit einen ungleich gerichteten Kader und mit einem Trainerbubi in die Bundesligasaison gegangen sind. Es kamen viele Offensivspieler, davon waren einige auch sehr gut, aber die Problemstellen im Kader, die durch Abgänge entstanden sind wurden nicht behoben, es gab weder einen Ersatz für Simons noch einen für Klose.

Nach keinem Sieg, ein paar Unentschieden und einigen Niederlagen wurde dann der Trainerbubi gefeuert und der Rasenbrenner Prinzen für ein Spiel eingestellt, es ging 1:1 aus und mehr möchte ich dazu auch gar nicht sagen.

Nach ein paar Wochen wurde uns dann endlich der neue Trainer vorgestellt es war Gertjan Verbeek und direkt am Anfang hat man gemerkt, dass er etwas verändern will beim CLUB…und das haben auch Bader und Co. gewusst und auch so gewollt, sie wollten eine ansehnlichere Spielweise, sie wollten eine andere Type als Trainer und eine andere Philosophie.

Trotz sehr ansehnlichen Spielen blieben wir sieglos in der Hinrunde und verpflichteten 2 Männer in der Winterpause mit Campana und Petrak, die uns helfen sollten den Abstieg zu verhindern.

Nach der Winterpause lief es auch richtig ordentlich, es wahr immer noch eine ansehnliche Spielweise, es gab Siege und wir hatten sogar mal Glück und keine Verletzungen bis zum Bayernspiel, dort verletzten sich Chandler und Ginczek schwer und wir haben natürlich keine Alternativen gehabt, die sie ersetzen konnten.

Nach einigen Spielen ohne Sieg wurde dann auch Verbeek gefeuert und es wurde wieder der Rasenverbrenner Prinzen geholt, der was für eine Überraschung, an dem Abstieg auch nichts mehr ändern konnte.

Und jetzt beginnt eig. zuerst die wahre Tragödie rund um den geilen FCN…

Man musste natürlich einige Spieler verkaufen um den Etat und die Kosten zu senken in Liga 2, denn es gibt ja viel weniger Einnahmen. Man investierte allerdings auch zweifelsohne in neue Spieler, aber ohne wirklichen Verstand oder sonst was….da kam der „Hackstock-Bulthuis“ für eine Million, der „Chancenverballerer-Sylvestr“ für 1,7 Millionen,die beiden nach einer halben Saison weggeschickten Leihspieler Candeias und Ramirez,den „Stolper-Koch“ für 300.000,und noch viele mehr.

Die einzig beiden Transfers die gut waren mMn sind Hovland und Schöpf und diese wurden ja im Gegensatz zu den vorher genannten für relativ kleine Beträge geholt.

Dazu wurde natürlich noch ein neuer Trainer verpflichtet und zwar der „Super-Franzose“ Ismael, dem die Aufgabe nicht gewachsen, er hat einfach „verkackt“…man sah weder eine Spielphilosophie noch sonst irgendwas, außerdem wurde ab einem gewissen Zeitpunkt vom Abstiegskampf und nicht mehr vom geplanten Wiederaufstieg gesprochen, welcher ja eig. fest ein geplant war bei Martin Bader.

Wieder ein paar Spieltage vergangen und mit Ismael flog der nächste Trainer und Bader durfte einfach weitermachen…

Als neuer Trainer wurde dann der schweizer Rene Weiler geholt, der allerdings NICHT Bader sein Wunschtrainer war sondern der vom Aufsichtsrat des CLUBS…da dachte ich mir schon am Anfang als ich das gehört habe, da kann es nur zu Streitereien kommen.

Unter ihm lief es dann ehrlich gut, es wurden einige neue geholt in der Winterpause mit Burgstaller( macht sich net schlecht) und Nikci(hab noch net viel gsehen) und wir haben wirklich wieder an die Aufstiegsplätze geschielt bis zum Spiel gegen den FCH, in dem wir 1:0 verloren haben.

Ab da begann dann auch der leichte Abwärtstrend der gegen den FCK und gegen Bochum weitergeführt wurde, auch wenn die Niederlage gegen Bochum sehr unglücklich war.

Nun gibt es anscheinend einen Machtkampf zwischen Bader und Weiler, den wenn es nach den Fan gehen würde Weiler gewinnen würde, wie man den den Bader-Raus Rufen, den Plakaten, der Panik im Verein, der Online Petiton gegen Bader ( https://www.openpetition.de/petition/online/ablosung-des-sportvorstands-des-1-fcn-jetzt ), uvm sehen kann.

Problem ist nur, wir sind nicht die Entscheider und wenn es weiter so geht, dann ist es durchaus möglich, dass Weiler entweder von selbst geht oder das er rausgeschmissen wird von Bader, denn den Bader wird man leider, außer wenn er selber geht, nicht so einfach los. Da ist es einen Trainer zu entlassen deutlich einfach, v.a. wenn es von den Ergebnissen her nicht so läuft.

Es ist durchaus zu erwarten, dass es zu diesem Thema eine Sonder-AR Sitzung geben könnte, bei der, der AR dann vor der Wahl Bader oder Weiler stehen…hoffentlich entscheiden sie sich dann für die einzig richtige und die heißt Weiler. Einzigstes Problem daran es gibt im AR immer noch mehr Bader-Befürworter als Gegner und deshalb sehe ich einer solchen Sitzung sehr pessimistisch entgegen,leider…

Wenn es zu dem Thema irgendwas neues gibt, erfahrt ihr es natürlich sofort…

Jetzt noch a bissl was zu den Finanzen und der Kaderplanung für nächste Saison :

Die ersten 2 Spieler für die neue Saison wurde unsererseits schon verpflichtet mit Kevin Möhwald und Tim Leibold, die ich persönlich aber nicht als direkte Verstärkungen ansehen, sondern als junge, entwicklungsfähige Spieler, die uns nicht sofort weiterhelfen.

Was wir brauchen sind richtige Verstärkungen und zwar fürs Tor, einen Rechtsverteidiger, einen 6er/8er, einen Flügel und mindestens einen Stürmer, aber diese richtigen Verstärkungen werden wir wahrscheinlich nicht bekommen, denn es ist kein Geld da, wir müssen rund 5 Millionen einsparen und wissen noch nicht wie…also kein Geld für neue Spieler da heißt Leihen und Ablösefreie Zugänge, da bin ich dann aber mal gespannt wer das denn ist.

Mfg,

euer Basti.

Advertisements

Neues rund um das Stadion des CLUBS

Wie schon in ein paar früheren Artikeln erwähnt, hat sich der CLUB für die Stadionbetreibergesellschaft beworben und anscheinend bzw. nach den Infos die ich erhalten habe….HAT DER CLUB DEN ZUSCHLAG ERHALTEN und ist somit nun Pächter des Stadions.(anscheinend zusammen mit dem Investor)

Dadurch würde der Umbau des Stadions um einiges leichter sein, va wenn es, wie auch schon einmal erwähnt, einen Investor gibt, der das finanziert dazu ist die Pacht an die Stadt auch noch deutlich niedriger als die Miete.

Mal sehen wie sich das noch so entwickelt die nächsten Tage, Wochen, Monate, Jahre…

mfg,

Basti

Bald Verkündung der neuen Aufgabe von Mintal? (+ eine kleine Frage am Ende)

Seit längeren wird intern darüber diskutiert, welche Aufgabe er nach dem Beenden seiner Trainerlizenz bekommen wird, was schonmal feststeht ist, dass er nicht der 2te Co neben Klökler wird. Es gibt einige Varianten rund um Mintal und seinen neuen Posten, so werden zB der NLZ Posten oder ein Jugendtrainerposten als mögliche Aufgaben von Mintal gehandelt. Nur so ein kleiner Einschub : HOFFE IMMER NOCH SEHR, DASS DER HR.ZIETSCH ENDLICH VON SEINEN AUFGABEN IM NLZ BEFREIT WIRD…DENN SO GEHTS NET WEITER!!!

Und am Ende hätte ich noch eine kleine Frage an euch :

Was wollt ihr denn in nächster Zeit am liebsten von mir lesen (bitte immer 3 Sachen auswählen):

– Infrastruktur des Clubs

– NLZ und die Jugend des Clubs

– Alles rund um die erste Mannschaft

– Spielberichte

– Kaderplanungen

– Meine eigene Meinung zum FCN…bzw. wie ich diesen Verein begonnen habe zu lieben

– ….könnte auch gerne eigene Ideen mit einbringen

Bruch der Buddy-Freundschaft zwischen Bader und Zietsch???

Laut den Infos meines Insiders wollte Zietsch nun doch verlängern, doch Martin Bader jetzt eben nicht mehr so gerne, da er anscheinend kapiert hat wie schlecht es um das NLZ des Clubs steht und was Zietsch für einen Bockmist verzapft hat.

Aufeinmal werden, auf Anweisung von Bader, Gespräche terminiert, es wird mit den Eltern der Spieler Essen gegangen und vieles mehr. Man will die DFB-Juniorenspieler, die schon kurz vor dem Absprung sind doch noch versuchen zu halten, zB mit ner kleinen Summe Geld oder anderen Sachen….

Zunächst mal ein Lob an Bader dass er das endlich erkannt hat, dass das NLZ einen neuen Leiter braucht und ich hoffe die ganzen Spieler können gehalten werden. Mein Vorschlag für den Posten des NLZ-Leiters ist ja immer noch Oenning.

Mfg,

euer Basti

Das NLZ des Glubbs

Seit einiger Zeit macht mir das NLZ des Clubs immer mehr Sorgen, denn was da passiert bzw. was man da mitbekommt ist schrecklich. Man hat in den letzten Jahren kaum Bundesligaspieler rausgebracht, obwohl das, dass Ziel eines jeden Nachwuchsleistungzentrums ist, selbst als wir noch ein nicht so modernes NLZ hatten, kamen mehr Bundesligaspieler hervor als jetzt.

Fangen wir mal an mit den für mich Hauptschuldigen der Misere…den NLZ-Leiter Rainer Zietsch.Seit dem dieser der Leiter des NLZs ist geht es Jahr für Jahr bergab, es verlassen uns hochbegabte Spieler und die wenigen guten Trainer und das Jahr für Jahr. Auch dieses Jahr wieder werden uns viele DFB Auswahlspieler und sogar ein Trainer verlassen, aber und das ist das schlimmste daran, es wird nicht mal versucht die hochtalentierten Spieler, die jahrelang für den Club gespielt haben, zu halten. Viele von den Spielern würden sicherlich gerne bleiben, wenn man sich wenigstens a bissl um sie kämpfen würde, aber es passiert nichts. Der Vertrag von ihm läuft dieses Jahr, zum Glück, aus und man hätte jetzt endlich die Chance etwas zu verändern, aber Bader (sein Buddy) versucht ihn zu halten…die Entscheidung ist, wie schon in einem früheren Beitrag intern schon gefallen, mal sehen wann etwas bekannt gegegben wird.

Ich hätte sogar einen Vorschlag für den Nachfolger direkt parat : Michael Oenning (zusammen mit Marek Mintal), denn mit jungen Spielern zu arbeiten und gute junge Spieler zu entdecken,dass kann der Oenning wirklich sehr gut und mit Mintal könnte man den jungen Spielern vllt bissl Vereinstreue, usw… vermitteln.

 

In den nächsten Tagen gibt es dann weitere Beiträge zu unserem NLZ…

Mfg,

euer Basti.

 

Stadionumbau

Laut den Information meines Insider soll ein Investor gefunden sein, der bis zu 100.000.000€ für den Umbau des Stadions „locker machen will“. Die Form des aktuellen Stadions soll beibehalten werden…das wäre natürlich super geil für unsern Club, wenn es wirklich so kommt, denn ein modernes Stadion ist unheimlich wichtig. Allerdings steht und fällt dieser Umbau, damit ob der CLUB in die Betreibergesellschaft aufgenommen wird oder nicht. Hoffen wir also mal, dass dies passiert…

Liebe Grüße,

euer Basti

Promillekönige vom Club

So wie ich durch meine Quellen, erfahren habe hat uns letztes Jahr nicht nur die sportliche Seite das Genick gebrochen sondern auch die disziplinarische.

Denn so wie ich erfahren habe gab es viele Spieler bei uns, die abends saufen gegangen sind und das in so großen Maßen, dass auch noch beim Training oftmals etwas übrig war. Dies wusste anscheinend auch der Verein, die Trainer und Martin Bader, aber sie haben dagegen nix unternommen und es einfach so weiterlaufen lassen.

Das wohl bekannteste, aber nicht einzige (waren auch von den Abgängen vor dieser Saison welche dabei) Beispiel ist Timo Gebahrt, dessen Eskapaden jetzt ja sogar vor Gericht ausgetragen werden mussten. Aber seine Saufeskapaden sind net die einzigen „schlimmen“ Sachen die er macht, da gibt es noch viele weitere die man als Vorbildcharakter nicht machen sollte…..

Liebe Grüße,

euer Basti

Umstrukturierungen im Verein,der Jugendarbeit und eine kleine Kaderplanung für nächste Saison

Für viele, wie auch mich, kam der Rücktritt von unserem langjährigen Finanzvorstand Ralf Woy überraschend, sogar der Rücktritt von unserem nicht allseits beliebten Sportvorstand Martin Bader war denkbarer als dieser. Dr.Mario Hamm wird den Postens von Woy provisorisch übernehmen, bis spätestens zu 30.6 soll aber ein neuer starker Mann gefunden werden.

Dies wird aber so wie es aussieht nicht die einzigste strukturelle Änderung bleiben, denn im NLZ des Clubs deutet auch vieles auf eine personelle Änderung hin. Denn wie ich durch einen Insider erfahren habe, hängen ziemlich viele Personalentscheidungen im NLZ von der neuen Rolle von Mintal ab, der sowohl als Coach wie auch als NLZ Leiter in Frage kommt. Bei Zietsch ist die Entscheidung inter längst auch scho getroffen, aber dazu mehr in den nächsten Blogeinträgen(ich sag nur Bader is sein Buddy und will ihn halten).

Unser NLZ wird aber auch wieder einige sehr gute Jugendspieler verlieren, da diese zu Vereinen wechseln die mehr um sie kämpfen als der FCN, obwohl der CLUB gerade eine gute Nachwuchsarbeit eigentlich nötig hätte. Es sind vorallem DFB Auswahlspieler und Top-Leute in ihren Jugenden(beim FCN), die uns verlassen werden.

Zum Schluss habe ich noch eine kleine Kaderplanung für die kommende Saison für euch :

Tor:
Rakovsky – Wird auch im nächsten Jahr unsere NR.1 sein
Radlinger – weiß nicht was ich von ihm erwarten kann/soll,wird mMn NR.2 werden

Abwehr:
Leibold – mal schauen was er bringt
Bulthuis – abgeben,bitte
Mössmer – solider IV
Hovland – normalerweise sehr guter IV
Bihr – mal schauen wie er sich entwickelt
Özdemir – “
Pinola – Vertrag auslaufen lassen
Pachonik – noch entwicklungsfähiger RV
Celustka – solider 2.Liga RV

Mittelfeld:
Polak – alt,langsam,schwach(mMn);Einwechselspieler vllt.
Petrak – wenn er in ner guten Form ist dann ist er`n guter 6er;aber spielerisch auch net der beste
Stark – mal schauen wie er sich entwickelt nächstes Jahr,könnte durchaus sehr wichtig sein
Evseev – kann ich wenig zu sagen,hat ja kaum gespielt
Kerk – solider Spieler
Schöpf – an guten Tagen überragend,sonst auch nur Durchschnitt
Füllkrug – “
Gebhart – ???
Nikci – ???
Koch – sehr limitiert,würde eher zu nem Abstiegskandidaten passe

Angriff:
Blum – mal sehen wie er sich so macht
Sylvestr – Das gleiche wie bei Schöpf und Fülle
Burgstaller – ???
Teuchert – bin sehr gespannt ob er im laufe der Rückrunde zu paar Einsätzen kommt

Abgänge:
Bulthuis 150.000
Pinola auslaufender Vertrag
Schäfer Vertragsauflösung
Mlapa *zurück zu Gladbach
Koch 100.000

Zugänge:
Leibold ablösefrei
Möhwald ablösefrei
Jakub Brabec IV Sparta Prag – guter Abwehrspieler für seine 22 Jahre,dazu noch entwicklungsfähig und net all zu teuer
oder
Lukas Spendelhofer IV Sturm Graz(Inter Mailand) – hat einen riesigen Sprung gemacht diese Jahr,ist fußballerisch und zweikampftechnisch schon sehr stark
Dejan Janjatovic ZM St.Gallen – technisch starker Mann auf der 8,der aber auch zweikampftechnisch und vom Spielaufbau her einiges drauf hat
Sly LA FC Midtjylland – schneller,technisch starker LA,der auch einen gewissen Zug zum Tor hat
Berat Sadlik ST FC Thun – 1,92m groß,das wäre eben dieser angesprochene Stoßstürmer;momentan außerdem ziemlich erfolgreich und nicht mal all zu langsam

Mögliche weitere Kandidaten:
David Pavelka
Tecl

So das wars dann mal wieder…liebe Grüße,

euer Basti.

Kleine Vorstellung und die aktuelle Situation beim Club

Zuerstmal an alle ein herzliches Willkommen bei meinem Blog,der sich rund um den Club dreht.

Zum Anfang gibt es zuerstmal paar Infos zu mir…ich bin 16 Jahre alt,bin auf Twitter,dem Glubbforum und dem TM.de Forum aktiv und dachte mir,warum nicht mal einen eigene Blog machen und jetzt bin ich endlich dazu gekommen diesen zu machen.Ich bin noch Schüler und natürlich glühender Club-Fan.

Anfangen möchte ich mit einem Blick auf die aktuelle Situation des Clubs und meine persönliche Meinung dazu:

Aktuell steht uns ein 9ter Platz mit 27 Punkten nach 20 Spieltagen zu Gesicht,was natürlich nicht so toll ist,v.a. da man mit dem Ziel Wiederaufstieg in die Saison gegangen ist.

Das Spiel gegen den FSV Frankfurt hat aber die Schwächen des Kaders und unsere momentanen Probleme nochmal deutlich gezeigt…es gab weder ein Komninationsspiel unsererseits,noch eine Idee in der Offensive,noch hat unsere defensive Grundordnung gestimmt.Es war einfach nur ein Rumgebolze und das hat dann der FSV eben für sich entschieden,da sie mMn entschlossener waren als wir.

Mit diesem Kader ist leider aber auch nicht viel mehr drinnen als ein Mittelfeldplatz und das müssen sich Bader UND Wolf ankreiden lassen….auch in der Winterpause hat man sich mMn nicht wirklich verstärkt.

Ich bin persönlich mal auf die nächsten Woche gespannt,wie sich das entwickelt und hoffe natürlich auf Siege des Clubs.

Liebe Grüße,

euer Basti.